Wege zu bewusstem SEIN
Wege zu bewusstem SEIN

Massage und Körperarbeit für Reiter und Pferdemenschen

Wir Pferdebesitzer und Reiter tun meist enorm viel für die Gesundheit und das Wohlergehen, die Ausbildung und Training für unsere Pferde. Da holen wir uns Trainer, Osteopathen, Tierärzte etc. und probieren allerlei Sinniges und auch Unsinniges, um unser Pferd gesund zu erhalten, körperlich und auf der Verhaltensebene ins Gleichgewicht zu bringen. Oftmals ohne den gewünschten Erfolg. Und wie sieht es mit uns selbst aus? Was für ein Training absolvieren wir für unseren Körper, unsere Gedankenwelt und unser Seelenleben?

 

Wäre es vielleicht hilfreich und wirkungsvoller, uns erst mal um uns und unser Training zu kümmern? Uns selbst ins Gleichgewicht zu bringen - und zwar auf allen drei Ebenen - Körper, Geist und Seele? Genau das ist doch die Voraussetzung für das Wohlergehen und das Gleichgewicht unserer Pferde. Erst wenn wir in unserer Mitte sind - sei es unser seelisches Gleichgewicht oder körperlich, sind wir in der Lage, auf dem Pferd aus unserer Mitte heraus zu agieren - was uns zum Beispiel einen sicheren, ausbalancierten Sitz beschert.

 

In meinem Zusammensein mit Pferden als auch in meiner Arbeit als Ganzheitliche Rebalancing Massagetherapeutin nimmt das "Fifty-Fifty-Prinzip" einen hohen Stellenwert ein. Genauso wie ich bei der Massage darauf achte, dass ich zu 50 % mit meiner Aufmerksamkeit bei dem Menschen auf dem Massagetisch bin und zu 50 % bei mir selbst, ist es auch im Umgang und beim Reiten mit demPferd. Es wird nicht funktionieren, wenn du nur auf dein Pferd achtest und mit dir selbst nicht in Verbindung bist. Du bist dann nicht präsent in deinem Körper und dein Pferd wird dich so nicht wirklich wahrnehmen können. Beim Reiten wunderst du dich vielleicht, dass dein Pferd klemmig geht, nicht durchlässig ist, irgendwie einseitig ist oder nicht bei der Sache ist, Angst vor "Gespenstern" hat und so weiter.

 

Du überträgst dein Befinden 1:1 auf dein Pferd. Wenn du total verspannt bist, kann dein Pferd nicht locker sein. Wenn du in Gedanken verstrickt bist, wie soll dein Pferd bei der Sache sein? Wenn du dir über deine Gefühle nicht bewusst bist bzw. dich gar nicht deinen Gefühlen entsprechend verhältst, ist es da ein Wunder, dass dein Pferd "die Krise kriegt", weil es das was es von dir fühlt und wahrnimmt und das wie du dich verhältst nicht miteinander in Einklang bringen kann?

 

Du kannst deinem Pferd helfen und eure "Einheit" entwickeln, indem du etwas für DICH tust! Für deinen Körper, deine Körperwahrnehmung und wenn du tiefer einsteigen möchtest für deine Seele. Körper, Geist und Seele hängen untrennbar zusammen. Pferde sind so feinfühlige Wesen. Wenn wir beim Reiten dieses Gefühl von Harmonie, Verschmelzung von Pferd und Reiter erfahren möchten, dann müssen wir bei unserem Training anfangen. Das Pferd ist uns schon in vielem voraus. 

 

Daher habe ich mich entschlossen die Ganzheitliche Rebalancing Massage speziell für Reiter und Pferdemenschen anzubieten, um dir die Möglichkeit zu geben, neben der Massage direkt auf dein individuelles Thema mit deinem Pferd und beim Reiten einzugehen. Von dem was du hier für dich tun und erfahren kannst, profitiert dein Pferd und eure Verbindung - sei es in der Beziehung und vor allem auch beim Reiten. Dein Pferd ist dir viel wert - sei du es dir auch! Das kann ein Schlüssel für eure Verbindung sein!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefanie Janke